Änderung der Standardfehlerseiten

Im Rahmen der letzten Wartungsarbeiten wurden die standardmäßig generierten Fehlerseiten optimiert: Ab sofort bleibt bei Anzeige einer Fehlermeldung die Ursprungs-URL in der Adresszeile des Browsers stehen, es findet kein 301-Redirect mehr statt. Selbstverständlich wird weiterhin der korrekte HTTP-Error-Code ausgegeben, sodass automatische Webseitenaufrufe wie z.B. Suchmaschienen den Fehler als solchen erkennen können. Des Weiteren werden auf allen Fehlerseiten nun Kontaktdaten des Seitenbetreibers eingeblendet.

Alle Änderungen treffen natürlich nicht zu wenn sie oder ihr System z.B. per .htaccess eigene Fehlerseiten definiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.